3. Thin[gk]athon® I 24.-26.02.2020 I Dresden

Löst unsere Challenge mittels IoT

Wasser ist ein beschränktes Gut. Gerade in Zeiten des Klimawandels ist eine intelligente Wasserversorgung deshalb immer wichtiger. IoT bietet das Potential für Lösungsansätze und genau diese zu finden ist die Challenge, der ihr euch im Rahmen des 3. Thin[gk]athon® stellen könnt. Challenge-Owner ist diesmal PHOENIX CONTACT Deuschland.

Die Challenge:
Unter dem „Mobil First“-Gedanken geht es darum, mit Euren Ansätzen Lösungen für die digitalisierte Wasserversorgung aufzuzeigen. Ihr ermöglicht mittels IoT die Fernwartung einer Wasserpumpe in der Peripherie und die Kommunikation von mehreren Wasserpumpen mittels NB-IoT untereinander.

Die Herangehensweise:
Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt – egal ob Hardware oder Software, aus allen denkbaren Bereichen können Projekte entstehen. Nutzt die Möglichkeit, Euch mit Experten zu vernetzen und im Team zu zeigen, was ihr könnt!

Los geht’s: Traut euch!

Kontakt

Ihr habt Fragen? Ruft an oder schreibt eine Mail!

Telefon: 0351 48188897
E-Mail: thingkathon@smart-systems-hub.de

Wer kann teilnehmen?

Ihr könnt euch als Team oder auch einzeln bewerben. Die Teams bestehen maximal aus 5 Personen.
Wir suchen Teilnehmer*innen mit Ideen und Energie, mit Liebe zum Detail und Spaß an der Teamarbeit.

Entwickler (Frontend-, Backend-Programmierer, Embedded), kreative Designer sowie Konzept- und Methodendenker (z.B. im Design Thingking) finden hier die perfekte Umgebung für 3 Tage gemeinsame Arbeit.

Group 9Created with Sketch.

Entwickler

Als Entwickler solltet ihr für diese Challenge „Mobil First“ denken und die Kommunikation mit Hardware als Herausforderung betrachten, bei der ihr nur dazu lernen könnt.

Group 10Created with Sketch.

Designer

„Form follows Function“ ist das Credo für App-Frontends und Software. Wenn dieser Ansatz und der Wille zur 80% Lösung in eurem Herzen schlagen, dann seid ihr genau richtig.

Group 11Created with Sketch.

Methodendenker

Meldet euch an wenn es darum geht, weiter zu denken und eurer Team mit neuen Denkrichtungen zum Sieg zu verhelfen. Neue Wege und Konzepte zu denken, ist nicht nur erlaubt, sondern gewollt.

Der Challenge-Owner: PHOENIX CONTACT Deutschland

Die Phoenix Contact GmbH & Co. KG ist ein deutsches Familienunternehmen, das Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation anbietet. Der Stammsitz ist im lippischen Blomberg. Seit der Gründung im Jahr 1923 hat sich das Unternehmen zu einem internationalen Unternehmen entwickelt und ist unter anderem eins von 28 Kernunternehmen im BMBF-Spitzencluster „Intelligente technische Systeme“.

PHOENIX CONTACT

Was euch erwartet

Ihr bekommt Zugang zu Hardware (NB-IoT Kits, Coral Dev Boards) sowie verschiedene APIs, bspw. Zugang zur PLC Next Umgebung und einem Demo-Board für eine Industriewasserpumpensteuerung mit der ihr abreiten könnt. Außerdem erwarten euch:

  • Interessante Challenges mit viel Platz für Kreativität
  • kostenfreie Teilnahme inkl. Essen und Getränke
  • Teamarbeit in mixed Teams
  • Ideenentwicklung mittels „Design Thinking“
  • Begleitung durch Coaches und technische Experten und Expertinnen
  • ganz viele Möglichkeiten, NEUES zu lernen

Was ihr braucht

  • einen WLAN-fähigen Laptop mit einer von dir gewählten Programmierumgebung
  • 3 Tage „Freiraum zum Denken“ von deinem Chef
  • ein kreatives und weltoffenes Mindset
  • Lust auf technologische Herausforderungen
  • Spaß am Programmieren, Denken und Umsetzen

So wird es ablaufen

Start: Montag 24.02.2020, 13:00

Mo – Di: Design Thingking
Di – Mi (Mittag): Open End Hacking
Mi (Mittag): Präsentation/Jury-Wertung
danach: Siegerehrung
gegen 16:30 Uhr: Closing

Teilnehmer und Unternehmen sagen über den Thin[gk]athon®...

„Als Unternehmen gibt uns der Thin[gk]athon neue Denkanstöße, weil wir hier Technologien an realen Problemen ausprobieren können“
(Dirk Erler, ENSO AG)

„Real-Challenge heißt wirklich: Gewinner können Ihre Ideen mit dem Challenge-Owner umsetzen “
(Dr. André Gräning, Smart Systems Hub)​

Unterstützer des 3. Thin[gk]athon®

Technologie- und Kooperationspartner

Schlüsselpartner

Bisherige Thin[gk]athon®

IoT in der Energiewirtschaft

Gemeinsam mit der ENSO AG als Challenge Owner und der SAP als Technologiegeber entstanden in 4 Teams neue IoT-Lösungen rund um die Herausforderungen in der Energiewirtschaft. Beispielsweise wurde darüber nachgedacht, wie mittels Machine Learning Strom aus Elektrofahrzeugen am Abend auch in einem Mehrfamilienhaus genutzt werden kann. Unterstützt von  der SAP SE haben wir mit dem Gewinner-Team „Greenscore“, der itelligence AG und der ENSO AG die Idee zur Produktreife gebracht.

IoT im Produktionsumfeld

Herausfordernd konnten sich die Teams mit 4 Themenfeldern aus der Produktion umsetzen. Angefangen bei einer Aufgabe von Infineon Technologies GmbH Dresden, über die reale Erfassung von Umwelt-Daten mittels NB-IoT Band bis hinzu Ermüdungsbrüchen bei Handknochen setzten sich die Teams mit Machine Learning, Image Recognition und 5G-Technologien auseinander uns lösten die Challenges. An diesen Themen realisieren wir mit den Teams und Unternehmen gemeinsam weiter, bspw. mit Radiologen.

Kontakt

Ihr habt Fragen? Ruft an oder schreibt eine Mail!

Telefon: 0351 48188897
E-Mail: thingkathon@smart-systems-hub.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Schließen