Datenschutzerklärung

 [borlabs_cookie]

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie wir als Smart Systems Hub GmbH mit Ihren personenbezogenen Daten auf unserer Website und den möglicherweise von uns genutzten oder angebotenen Diensten umgehen und insbesondere darüber, wie wir personenbezogene Daten erheben, speichern, nutzen, verarbeiten und veröffentlichen.

Grundlage für die Datenschutzerklärung ist die Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung) der Europäischen Union, darauf aufbauen das Bundesdatenschutzgesetzt (BDSG-Neu) und das Telemediengesetz (TMG) der Bundesrepublik Deutschland.

Wir empfehlen Ihnen den regelmäßigen Besuch dieser Seite, um aktuelle Änderungen zu unserer Datenschutzerklärung zu lesen.

1. Definitionen

Anonymisieren – ist das Verändern personenbezogener Daten derart, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

Automatisiertes verarbeiten personenbezogener Daten – ist die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen.

Informationen – sind Daten, die im Kontext zu einer dem Nutzer bekannten Situation sinnvoll sind.

Löschen – Mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand werden Daten von einem Speichermedium entfernt, sodass diese Daten nicht ohne Weiteres widerherstellbar sind.

Nutzer – sind weibliche als auch männliche natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Personenbezogene Daten – sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener) im Sinne von Art. 4 Nr. 1 DSGVO.

Pseudonymisieren – ist das Ersetzen des Namens betreffende Identifikationsmerkmale durch ein Kennzeichen oder eine Zeichenfolge zu dem Zweck, die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren.

2. Prinzip der Datenvermeidung

Insofern wir personenbezogene Daten erheben, verfplichten wir uns gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. c. DSGVO dem Prinzip der Datenvermeidung und erheben, verarbeiten oder nutzen so wenig personenbezogene Daten wie möglich. Insbesondere anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten soweit dies nach dem Verwendungszweck möglich ist, wirtschaftlich vertretbar ist und keinen im Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

3. Schutzmaßnahmen

3.1 Durch die Verwendung und stetiger Weiterentwicklung geeigneter technischer, wirtschaftlich vertretbarer administrativer und physischer Maßnahmen werden wir den unberechtigten Zugriff Dritter auf die von Ihnen eingetragenen, an uns übertragenen und von uns gespeicherten Daten verhindern. Solche Maßnahmen sind:

a. Verschlüsselung Ihrer Daten während der Übertragung (anhand von SSL oder ähnlicher Technologien),
b. Privacy by Default,
c. Zusammenarbeit mit Privacy Shield zertifizierten Partnern,
d. Passwortverschlüsselung mit zeitgemäßen Technologien,
e. Corporate Governance zum Umgang mit Passwörtern und personenbezogenen Daten,
f. Speicherung Ihrer Daten durch zertifizierte Hosting-Dienstleister in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland und Europa.

3.2 Trotz aller getroffenen Maßnahmen versprechen wir Ihnen nicht, dass der Fall des unautorisierten Zugriffs Dritter auf Ihre Daten nicht stattfindet. Tritt dieser Fall ein und stellen wir eine „Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten“ fest, werden wir solche Vorfälle gemäß Art 33 DSGVO an die zuständigen Datenschutzbehörden melden und gemäß Art 34 DSGVO Sie als Betroffene unverzüglich über die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse informieren.

6. Altersgrenze

Wir verwenden wissentlich keine personenbezogenen Daten von Nutzern, die das 13. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ebenfalls verwenden wir keine personenbezogenen Daten von Nutzern, die sich ohne Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten Ihre personenbezogenen Daten und gemäß §8 DSGVO Abs 1 das 16. Lebensjahr noch nicht beendet haben. Wir empfehlen diesen Nutzern unsere Dienste oder Dienste unserer Partner nicht zu nutzen und löschen diese Daten wirtschaftlich vertretbar nach Kenntnisnahme.

7. Ihre persönlichen Rechte

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie als Nutzer jederzeit eine Auskunft darüber verlangen, ob und welche Daten wir zu welchen Zwecken verarbeitet und an wen auf welcher Grundlage diese weitergegeben werden. Für eine Auskunft kontaktieren Sie uns bitte unter privacy@smart-systems-hub.de.

8. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir als Smart Systems Hub GmbH sind bestrebt zu lernen, wir möchten uns weiterentwickeln, gute Produkte anbieten und letztendlich unsere Angebote verbessern. Das kann sich auch auf gültige Datenschutzerklärung auswirken. Ebenfalls können sich gesetzliche Bestimmungen ändern und sich auch auf die gültige Datenschutzerklärung auswirken. Deshalb behalten wir uns vor die Datenschutzerklärung zu aktualisieren. Darüber werden wir Sie schriftlich per E-Mail informieren. Sie erklären sich mit der Nutzung unserer Angebote einverstanden, diese Änderungen zu akzeptieren oder, insofern Sie der Datenschutzerklärung nicht zustimmen und diese nicht akzeptieren, die Nutzung des Dienstes zu unterlassen.

9. Gültigkeit von Übersetzungen

Aus dem deutschen übersetzte Datenschutzerklärungen dienen zur Orientierung für Sie als Nutzer. Sollten sich die Sprachversionen untereinander in Ihrer Aussage unterscheiden oder nicht übereinstimmen, ist die deutsche Datenschutzerklärung maßgeblich.

10. Hinweise

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir als Smart Systems Hub GmbH die dargelegte Datenschutzerklärung nicht einhalten oder Sie einen Missbrauch der Datenschutzrichtlinien feststellen, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail – privacy@smart-systems-hub.de – an den Verantwortlichen für Fragen zum Datenschutz unseres Unternehmens.

Schließen