Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Doppelevent Digitale Souveränität im 21. Jahrhundert: Vom Chip bis zur Anwendung – die Halbleiterindustrie als Gamechanger

25. November 10:00 - 12:00

Kostenlos

Deutschland und Europa sind sich einig. Gemeinsam will man in den kommenden Jahren Großes erreichen. Neben einer ehrgeizigen Digitalstrategie gilt es, speziell im Bereich der Schlüsseltechnologien, Souveränität zu erlangen. So steht u.a. die weltweit immer wichtiger werdende Halbleiterindustrie im Fokus der Bemühungen. Sowohl den USA als auch China will man in diesem Sektor ernsthaft Konkurrenz machen. Die Halbleiterknappheit der letzten Monate war hier ein wichtiger Impuls. Das Bekenntnis von Industriekommissar Breton zu “mehr Chips aus Europa” unterstreicht die Dringlichkeit. Von 10 Prozent Weltmarktanteil, soll sich die europäische Chipproduktion auf mindestens 20 Prozent steigern. Deutschland, genauer Sachsen, als Europas größtes und stärkstes Mikroelektronikcluster steht damit zunehmend im Mittelpunkt.

In einer Doppelveranstaltung widmen sich das IoT+ Network und der Smart Systems Hub Dresden diesem wirtschaftlich zentralen und gesellschaftlich relevanten Thema in zwei aufeinander abgestimmten und hochkarätig besetzen Paneldiskussionen. Führende Vertreter:innen der Halbleiter- und Anwenderindustrie, Politiker:innen, Startups und Vordenker:innen treffen hierbei aufeinander.

Unter der Überschrift “Vom Chip bis zur Anwendung – die Halbleiterindustrie als Gamechanger” steht am 1. Juli 2021 schließlich die besondere Rolle der Halbleiterindustrie im Fokus. Die Panelisten widmen sich den Fragen: Wo stehen wir mit unseren Chips und der Anwendungskompetenz im internationalen Vergleich? Kann die Halbleiterindustrie als Basis einer unabhängigen Digitalindustrie in Europa genutzt werden? Warum können wettbewerbsfähige Produkte nur entstehen, wenn wir im übergreifenden System denken?

Gemeinsam beteiligen wir uns im Rahmen dieses Doppelevents an der Suche nach gangbaren und effizienten Wegen in Richtung der so dringend benötigten Technologiesouveränität Europas. Deutschland muss hier seine Vorreiterrolle gerecht werden, um Europa langfristig an Vorreiter wie die USA oder China heranzuführen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung und Ihre Teilnahme.

Das erste Event in diesem Rahmen:

Hightech-Rohstoff der Dinge? – mit digitalen Industriegütern in den zukünftigen Wohlstand
24.11.2021 | → Zum Event

Ein Event von

 

 

Veranstaltungspartner

Eventanmeldung


Um das Formular zu sehen, ist es notwendig die Cookies zu akzeptieren. Alternativ können Sie sich auch per E-Mail anmelden:

contact@smart-systems-hub.de

Details

Datum:
25. November
Zeit:
10:00 - 12:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

virtuell

Veranstalter

Smart Systems Hub GmbH
IoT+ Network